zurück
Team Praxis Dr. Dockhorn

20.12.2021

Erneute Corona-Impfaktion bei Laserline

Am 17.12.2022 wurde bei Laserline erneut eine Impfkampagne durchgeführt. Rund 270 Personen (Mitarbeiter und ihre Angehörigen) erhielten an diesem Tag ihre Erst-/Zweit- oder Dritt-Impfung mit dem Vakzin von Bion-Tec. Durchgeführt wurde die Aktion mit der Unterstützung der Hausarztpraxis Dockhorn aus Neuwied. Ärztin Frau Dr. Dockhorn hat sich freundlicherweise dazu bereit erklärt, ein kleines Interview mit uns zu führen.

Seit Beginn der Corona-Pandemie, war es unseren Geschäftsführern Dr. Christoph Ullmann und Volker Krause immens wichtig, Maßnahmen zum Schutze der Mitarbeiter im Unternehmen vorzunehmen, denn Präsenzteams sind bei Laserline von hoher Relevanz. „Ein Betrieb unserer Größenordnung kann sich schnell zu einem Infektionsherd entwickeln, der vielfältig in andere Bereiche ausstrahlt. Umso wichtiger war es uns von Anfang an, den Gesundheitsschutz für unsere Mitarbeiter und ihre Kontaktpersonen zu maximieren“, betonen unsere Geschäftsführer. Durch gezielte Verlagerung administrativer Prozesse ins Home Office, strenge Besucherregelungen inklusive Schnelltests sowie scharfe Hygienemaßnahmen und tägliche Gesundheitschecks ist es Laserline bisher gelungen, interne Infektionen zu verhindern und den Betrieb ohne Unterbrechungen aufrechtzuerhalten. Der Belegschaft schnellstmöglich ein Impfangebot zu machen, war für unsere Geschäftsführung dann ebenfalls selbstverständlich. So verfahren wir bis heute und bemühen uns, unseren Mitarbeitern in regelmäßigen Abständen ein Impfangebot bereitzustellen.

In Anbetracht der rasanten Verbreitung der Omikron-Variante, ist es umso wichtiger sich und andere zu schützen. Aus diesem Grund fand noch vor Weihnachten letzten Jahres eine weitere Impfaktion statt. Rund 270 Mitarbeiter und deren Angehörige wurden an diesem Tag an unserem Stammsitz in Mülheim-Kärlich geimpft bzw. geboostert.

Auf die Frage wie wichtig aus ihrer ärztlichen Sicht auch das Impfen und „Boostern“ im Unternehmen einzustufen ist, erklärt Frau Dr. Dockhorn: „Ich denke es ist für jede Person selbst aber auch für das Umfeld sehr wichtig. Für die Betriebe kommt hinzu, dass keiner lange Krankenstände haben möchte. Keiner möchte, dass die Infektion innerhalb des Betriebes weitergegeben wird und deshalb ist die Impfung insbesondere dann auch die dritte Impfung- immens wichtig“. Die Stimmung unserer Mitarbeiter wurde von Frau Dr. Dockhorn als „absolut positiv“, wahrgenommen. „Die meisten sind sehr dankbar und sehr gut informiert. Es war für viele einfach eine Erleichterung noch vor Weihnachten die (dritte) Impfung zu bekommen!“, fügte die Ärztin hinzu. Wir freuen uns, dass die Bereitschaft sich impfen zu lassen hier im Unternehmen sehr hoch ist – vor allem vor dem Hintergrund der hohen Infektionszahlen und der Omikron-Variante. „Die Schnelligkeit mit der sich Omikron verbreitet, ist immens. Das ist um einiges schneller als das was wir bislang gesehen haben“, so Dockhorn.

Auf die Frage, was sich die Impfärztin in Zusammenhang mit den Corona-Impfungen von Unternehmen wünschen würde, resümierte sie ihre Sicht folgendermaßen: „Bei Laserline ist alles optimal verlaufen. Wir sind das dritte Mal hier und es ist organisatorisch , in Bezug auf die Räumlichkeiten und der Art wie wir empfangen und unterstützt werden, einfach phänomenal – es bleiben keine Wünsche offen! Ich weiß auch, dass viele andere Firmen durchaus bereit sind ihren Mitarbeitern ein Impfangebot bereitzustellen. Es ist allerdings nicht jeder so klar strukturiert“. „Manche haben auch Schwierigkeiten damit, Ärzte zu finden. Auch die Betriebsärzte, die theoretisch Impfungen durchführen sollten sind derzeit überlastet und können das einfach in der Menge nicht mehr stemmen. Insofern habe ich keine direkten Wünsche, sondern ich denke die Firmen sind alle samt sehr bemüht ihren Beschäftigten die Impfungen zukommen zu lassen“, ergänzte sie.

Wir freuen uns, dass uns auch dieses Mal das Team der Hausarztpraxis Dockhorn unterstützt hat und sind sehr dankbar für die beachtliche Arbeit und den reibungslosen Ablauf.